Pelco® Siliziumnitrid-Membranen für die korrelativer Licht- und Elektronenmikroskopie (CLEM)

188,00 € *

zzgl. Versandkosten zzgl. MwSt.

Verpackungseinheit

10 Stück

Fenstergröße

Filmdicke

  • 21518-10
Der Siliziumnitrid-Trägerfilm auf einer Siliziumscheibe ist speziell mit zwei parallelen... mehr
Produktinformationen "Pelco® Siliziumnitrid-Membranen für die korrelativer Licht- und Elektronenmikroskopie (CLEM)"

Der Siliziumnitrid-Trägerfilm auf einer Siliziumscheibe ist speziell mit zwei parallelen Abflachungen versehen, die als Bezugspunkt für Experimente mit korrelativer Licht- und Elektronenmikroskopie (CLEM) dienen. Die Scheiben haben eine Vielzahl von Öffnungen und können mit oder ohne elektronentransparenten Siliziumnitrid-Trägerfilm erworben werden. Die Netzchen sind 200 um dick und haben einen Durchmesser von 3 mm, aber zwei 1 mm lange flache Kanten auf beiden Seiten. Die Folien sind in 4 verschiedenen Dicken (8 nm, 15 nm, 50 nm und 200 nm) sowie ohne Trägerfolie erhältlich.

  • Durch die Haltbarkeit des Siliziumnitrid-Trägerfilms können Zellen direkt darauf kultiviert werden
  • Zwei Gitter können zusammengeklebt werden, um eine versiegelte, flüssigkeitsgefüllte Kammer zu bilden, in der die Proben während der Abbildung im Elektronenmikroskop in Flüssigkeit verbleiben. Die Versiegelung kann entweder mit einem schnell aushärtenden Epoxidkleber oder M-Bond erfolgen.
  • Die Scheiben können auch im Lichtmikroskop abgebildet werden, und aufgrund der parallelen Abflachungen auf beiden Seiten der Scheibe kann die Ausrichtung der Probe über die verschiedenen Abbildungsmodi beibehalten werden.
Zuletzt angesehen