Kohle-Lochfilm auf Trägernetzchen (PLANO-Multipack)

Kohle-Lochfilm auf Trägernetzchen (PLANO-Multipack)
1.543,00 € *

zzgl. Versandkosten & MwSt.
Versandkostenfrei ab einem Warenwert von EUR 400,00

Verpackungseinheit

Material

Kupfer

Mesh

  • S147-2-V
Tr„gernetzchen fr die Transmissionselektronenmikroskopie k”nnen mit verschiedenen Materialien... mehr
Produktinformationen "Kohle-Lochfilm auf Trägernetzchen (PLANO-Multipack)"

Tr„gernetzchen fr die Transmissionselektronenmikroskopie k”nnen mit verschiedenen Materialien befilmt werden:

Kohlebefilmte Netzchen sind am unempfindlichsten gegen Chemikalien und Hitze, haben aber den Nachteil, dass sie mechanisch sehr leicht besch„digt werden. Zudem sind die nur mit Kohle befilmten Netzchen fr das Aufwachsen von Zellen ungeeignet, da sie in der Zellkulturl”sung zerst”rt werden.

Formvar (Polyvinyl Formal) und Pioloform (Acetal des Polyvinylalkohols) sind gebr„uchliche Kunststoffe fr die Herstellung von Tr„gerfilmen. Sie sind allerdings nicht I”sungsmittelfest. Sie sind ohne zus„tzliche Kohleschicht fr Abbildungen in Transmissionselektronenmikroskopen bis 100kV geeignet.

Fr TEM mit h”heren Beschleunigungsspannungen oder fr R”ntgenanalyseanwendungen verwenden Sie bitte weiterhin die mit einer Kohlenstoffschicht verst„rkten Tr„gernetzchen (Formvar/Kohle-Filme).

Fordern Sie gerne ein Angebot an, falls Bedarf an anderen als den hier aufgefhrten Tr„gerfilm-Arten, Netzchentypen, Netzchenmaterialien und Mengen der Netzchen pro Schachtel, besteht.

Die hier aufgefhrten Netzchen haben einen Auáendurchmesser von 3,05 mm.

Wichtige Bemerkung: Bitte die Filme, bei denen groáe ™ffnungen berspannt werden (SF162-5, SP162-5, S162-5) nur zeitlich begrenzt aufbewahren (ca. 3 Monate). Es kann bei diesen berspannten groáen ™ffnungen auch w„hrend des Transportes zu Rissen kommen; die M”glichkeit zur Rissbildung bei der Anwendung steigt dann mit zunehmender Lagerdauer.

Zuletzt angesehen