Warenkorb
0 | 0,00 €*
Positionen anzeigen
 
 
 

06441  9765-0

 
Kontakt
  • Tel:+49 (0) 6441 97650
  • Fax:+49 (0) 6441 976565
  • E-Mail: plano@plano-em.de

ASTIMEX-Standards

Fertig-Halter für die Mikroanalyse

Eine feste Zahl häufig benötigter Elemente, eingebettet, poliert und elektronenstrahlbeschriftet in einem Viel-Element-Halter, für vergleichende Messungen in der Mikroanalyse und in den Zusammenstellungen:

Metalle, Seltene Erden, Mineralien und Gemische

Für alle drei Konfigurationen wird als Einbettungsmaterial Epoxid-Harz verwendet. Kohlebeschichtung ist notwendig, um die Leitfähigkeit von den Standards zu dem das Harz umschließenden Messing- bzw. Edelstahlband zu schaffen. Die Halter werden deshalb im Normalfall vor der Versendung kohlebeschichtet.

Die Fertig-Halter werden hier in den Größen 25 mm Durchmesser und 12,5 mm (in drei Stiftprobentellern) angeboten. Es ist aber auch möglich, 30 mm Durchmesser zu erhalten - teilen Sie uns diesen Wunsch explizit mit, um korrekte Lieferungen zu garantieren. Änderungen der Standards innerhalb eines Fertig-Halters sind möglich, dies muss mit dem Hersteller abgesprochen werden, was ein neues Angebot nach sich zieht.

Im Normalfall sind alle Fertig-Halter mit einer Identifizierungsbeschriftung (60 µm hoch) und mit einer Strichverbindung zwischen den Elementen/Mineralien versehen. Die Strichverbindung stellt eine Empfehlung hinsichtlich der Analysenreihenfolge dar. Die Beschriftung (sie kann auf Wunsch auch spiegelbildlich erfolgen) und die Strichverbindung werden mit einem rechner- gesteuerten Elektronenstrahl aufgebracht.

Für den Fall, daß die Beschriftung nebst Strichverbindung bei den Fertig-Haltern unterbleiben soll, entfällt auch die Kohlebeschichtung. Wird die Beschriftung nicht gewünscht, so ermäßigt sich der Preis (fragen Sie dann bitte nach einem Angebot).

Änderungen der Zusammensetzung von Fertighaltern sind vorbehalten.

Ein Faraday-Käfig kann auf Wunsch in die Fertig-Halter eingebaut werden. Er besteht aus einer mit der Wandung leitend verbundenen Messing-Hohlschraube, in welche eine etwa 300 µm große Öffnung in der Höhe der Halteroberfläche gebohrt ist.

53 Mineralien

53 Mineralien

1. Albite

 

 NaAISi3O8

 

 28. Jadeite

 

 NaAlSi2O6

2. Almandine Garnet

Fe3Al2SI3O12

29. Kaersutite

Ca2Na(Mg,Fe)4TiSi6Al2O22(OH)2

3. Anhydrite

CaSO4

30. Marcasite

FeS2

4. Apatite

Ca5(P04)3F

31. Molybdenite

MoS2

5. Barite

BaSO4

32. Monazite

(Ce,La,Y,Th)PO4

6. Benitoite

BaTiSi3O9

33. Obsidian

Na,K,Al,Fe silicate glass

7. Biotite

K(Fe,Mg)3AlSi3O10(OH)2

34. Olivine

(Mg,Fe)2SiO4

8. Pollucite

CsSi2AIO6

35. Plagioclase

(Ca,Na)Al(Al,Si)Si2O8

9. Thallum Bromide/Iodide

TIBr 42%,TII 58%

36. Pentlandite

(Fe,NI)9S8

10. Bustamite

(Mn,Ca)SiO3

37. Pyrope Garnet

Mg3Al2Si3O12

11. Calcite

CaCO3

38. Quartz

SiO2

12. Cassiterite

SnO2

39. Rhodonite

MnSiO3

13. Celestite

SrSO4

40. Rutile

TiO2

14. Cuprite

Cu2O

41. Orthoclase

KAISi3O8

15. Chlorite

Mg6AISi3O10(OH)8

42. Sphalerite

ZnS

16. Chrome Diopside

(Mg,Cr)CaSi2O6

43. Spodumene

LiAlSi2O6

17. Chromium Oxide

FeCr2O4

44. Stibnite

Sb2S3

18. Cinnabar

HgS

45. Tugtupite

Na4AlBeSi4O12CI

19. Arsenopyrite

FeAsS

46. Willemite

(Zn,Mn)2SiO4

20. Crocoite

PbCrO4

47. Cubic Zirconia

ZrO2

21. Diopside

MgCaSi2O6

48. Gallium Arsenide

GaAs

22. Dolomite

MgCa(C03)2

49. Boron Nitride

BN

23. Fluorite

CaF2

50. Bismuth Selenide

Bi2Se3

24. Galena

PbS

51. YAG Garnet*

Y3Al5O12

25. Hematite

Fe2O3

52. Nickel Silicide

Ni2Si

26. Magnetite

Fe3O4

53. Antimony Tellurid

Sb2Te3

27. Periclase

MgO

 

*Leuchtet bei Elektronenbestrahlung

Es handelt sich hierbei um eine sorgfältige, nach Homogenitätsgesichtspunkten getroffene Auswahl von Mineralien und Gemischen, die in Forschungsinstituten quantitativ untersucht wurden. Sie decken eine große Zahl von Elementen ab, besonders jene, die nicht in Reinform präpariert werden können. Einige Materialien sind synthetischer Natur ohne nachweisbare Verunreinigungen. Zwischen Metallen und Mineralien sind alle natürlich vorkommenden Elemente mit Ausnahme der Edelgase in größeren Konzentrationen vertreten. Es mag für den Hersteller im Einzelfall notwendig werden, einen Ersatz für genannte Mineralien in den Fertig-Halter aufzunehmen, er wird jedoch bestrebt sein, deren Vielfalt zu erhalten. Wir haben die englischen Bezeichnungen der Mineralien beibehalten, weil diese für deutsch-sprechende Interessenten verständlich sein dürften. Die Mineralien stehen auf dem folgenden Fertig-Halter zur Verfügung:

B7992

Artikelnummer Artikelbezeichnung Preis Bild Anzahl
B7992 MINM25 53-Mineralien-Halter, 25 mm Durchmesser, 6 mm hoch

3.192,00 € *

 
 
 

Assorted Standards

ISO 3585

Borosilicate 3.3 glass

Duran glass

AISI 316

Stainless Steel

EN58J Wire

AISI304L

Stainless Steel

From Advent (1 mm wire)

Glass No. 1360-3

-

-

B.S. 153

AISI Grade 430 F Stainless Steel

-

B.S. 154

Stainless Steel 430FR (High Silicon)

-

Die Seltenen Erden-Standards werden in einem 25 mm Durchmesser x 6 mm hohen Halter geliefert. Es besteht auch hier die Mög- lichkeit, diese Standards auf 3 Stiftprobentellern zu erhalten.

15 Seltene Erden

1. Y c

2. LaF3 /

3. CeF3 /

4. PrF3

5. NdF3 w

6. Sm f

7. EuF3 /

8. Gd c

9. Tb /

10. Dy /

11. Ho f

12. Er /

 13. Tm w

14. Yb /

15. LuF3 

Für diese Elemente gilt das zu den Metallen Gesagte. Da sie weniger beständig sind, werden sie in einem eigenen Halter montiert angeboten:

B7994

Artikelnummer Artikelbezeichnung Preis Bild Anzahl
B7993 REEM 12 15 Seltene Erden-Halter, 12,5 mm Durchmesser

1.538,00 € *

 
 
 
Artikelnummer Artikelbezeichnung Preis Bild Anzahl
B7994 REEM 25 15 Seltene Erden-Halter, 25 mm Durchmesser

1.071,00 € *

 
 
 

15 Seltene Erden (Phosphate)

1. YP5O14

4. PrP5O14

7. EuP5O14

10. DyP5O14

13. TmP5O14

2. LaP5O14

5. NdP5O14

8. GdP5O14

11. HoP5O14

14. YbP5O14

3. CeP5O14

6. SmP5O14

9. TbP5O14

12. ErP5O14

15. LuP5O14

Artikelnummer Artikelbezeichnung Preis Bild Anzahl
B7993P REEP 12 15 Seltene Erden-Halter (Phosphate), 12,5 mm Durchmesser

0,01 € *

 
Nicht mehr lieferbar.
 
 

Faraday-Käfig (eingebaut in Standard-Halter)

Dieser ist in der Mitte eines Fertig-Halters angebracht.

Artikelnummer Artikelbezeichnung Preis Bild Anzahl
B7995 FC Faraday-Käfig, eingebaut in Standard-Halter

247,00 € *

 
 
 

44 Metalle

1. Be

w

10. Cr

c

19. Se

p

28. InP

w

37. Ir

w

2. Bn

l

11. Mn

c

20. Zr

w

29. Sn

w

38. Pt

w

3. C

l

12. Fe

l

21. Nb

w

30. Sb

s

39. Au

w

4. Mg

l

13. Co

w

22. Mo

w

31. Te

p

40. TI(Br,I)

x

5. Al

w

14. Ni

w

23. Ru

l

32. Hf

w

41. Pb

w

6. Si

l

15. Cu

w

24. Rh

w

33. Ta

w

42. Bi

s

7. Sc

f

16. Zn

w

25. Pd

w

34. W

w

43. Th

f

8. Ti

l

17. Ge

p

26. Ag

w

35. Re

w

44. U

c

9. V

c

18. GaAs

x

27. Cd

w

36. Os

l

 

 

Die Buchstaben hinter den Elementen kennzeichnen die Konsistenz bzw. die Aufbringungsweise im Einzelfall. Dabei bedeuten:

c = Chip (Scheibchen/Splitter); f = Foil (Folie); I = Lump (Klumpen); p = Stücke s = Shot (flüssig aufgebracht); x = Crystal (Kristall); w = Wire (Draht)

Diese Metalle eignen sich als Vergleichsstandards für die Röntgenanalyse mit einer Mikrosonde oder mit einem Rasterelektro- nenmikroskop. Sie sind bei Raumtemperatur beständig und lassen sich polieren. Bei einigen von ihnen muß aufgrund ihrer Eigenschaften in Kauf genommen werden, dass sie oxidiert oder weniger gut poliert sind.

Die Reinheit der Elemente ist in allen Fällen besser als 99%, meist besser als 99,99%. Detaillierte Reinheitsangaben werden zu jedem Halter mitgeliefert.

Die genannten Standards decken auch den Bereich der leichten Elemente ab, die nur mit der Ionen-Mikrosonde erfasst werden können.

Diese 44 Metalle stehen in folgenden Haltern zur Verfügung:

B7990

Artikelnummer Artikelbezeichnung Preis Bild Anzahl
B7990 METM25 44-Metall-Halter, 25 mm Durchmesser

2.593,00 € *

 
 
 
Artikelnummer Artikelbezeichnung Preis Bild Anzahl
B7991 METM12 44-Metalle auf 3 Haltern mit je 12,5 mm Durchmesser

2.981,00 € *

 
 
 

Aufarbeiten eines Fertig-Halters

Es empfiehlt sich, nach mehrjährigem Gebrauch oder bei Verschmutzung der Oberfläche den Fertig-Halter aufarbeiten zu lassen.

a)  Das Nachpolieren eines Fertig-Halters METM25 oder MINM25 einschließlich der Kohlebeschichtung

b)  Sollte es sich um einen Fertig-Halter mit Identifikationsbeschriftung handeln, so wird diese beim Polieren mit entfernt werden. Dieses ist evtl. für den Anwender nicht mehr bedeutsam, weil er die Reihenfolge der Abfrage kennt bzw. gespeichert hat. Sie kann gegen Berechnung aber wieder aufgebracht werden.

 
zum Seitenanfang