Bild-Drehung

Wechselt man von einem Feinbereichsbeugungsbild einer Probe zu einem Diffraktionsmusterbild, was durch die Änderung der Anregung der Zwischenlinse geschieht, so zeigt sich eine Bilddrehung. Man kann den Betrag dieser Drehung durch Aufnahmen eines Kristalls bestimmen, dessen Form einen klaren Anhaltspunkt für seine Orientierung abgibt. Ein Molybdänoxid-Kristall entspricht dieser Anforderung.

Artikelnummer Artikelbezeichnung Preis Bild Anzahl
S112 Molybdänoxyd auf 3,05 mm Netzchen

27,80 € *

Molybdänoxyd auf 3,05 mm Netzchen